Aktuell / NEWS - LBV Kempten-Oberallgäu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuell
  • Grünten überrollt
  • Jungvögel NICHT mitnehmen!
  • Lebensraum Kirchturm - live
  • Turmfalkenkasten für die Nordschule
4 1 1 2 3
Aktuell / NEWS
Was uns aktuell bewegt
- 12.09.19 -

Parks statt Parkplätze, Blumen statt Blech
Wie schön könnte unsere Stadt sein, wenn nicht überall Autos herumstehen und den öffentlichen Raum blockieren würden!

Am Parking Day  erobern wir Menschen die Straße zurück. Mit Pflanzen und Liegestühlen,  Spaß und Spiel, bei Kaffee und Kuchen verwandeln wir Parkplätze in  kleine Freizeitoasen: PARKs für eine lebenswerte Stadt. Für mehr Blumen  und Bäume, umweltfreundliche Verkehrsmittel und mehr Lebens-Raum für  Groß und Klein.

Wann? 20. September 2019, 10-15 Uhr
Wo? Parkplätze am Residenzplatz
(vor'm Gaumengold)

Wir verstehen den diesjährigen Parking Day auch als Beitrag zum globalen Klimastreik, der für denselben Tag ausgerufen wurde!

Die Fridays for Future-Demo (Beginn 12.30 Uhr am Forum) endet am Hildegardplatz nebenan.

Unsere Kreisgruppe unterstützt die Aktion und präsentiert u.a. Infos zu Naturschutz im Garten!



(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 18.06.19 -

Grünten droht vom Spaßtourismus überrollt zu werden
Der Grünten ist ein traditioneller Wander- und Skiberg und als „Wächter des Allgäus“ ein Wahrzeichen des südlichen Oberallgäus

Der Grünten im südlichen Oberallgäu ist besonders bei Einheimischen als Wander- und Naherholungsgebiet sehr beliebt. Nach der Aufgabe des Skibetriebs hat sich im Winter eine Nutzung durch Skitouren- und Schneeschuhgänger entwickelt. Doch nun soll der Naherholungsberg der Allgäuer dem Tagestourismus geopfert werden. Dabei besteht keinerlei Konzept zur Besucherlenkung für die Vielzahl an Besucher, die sich auf den Weg zum Grünten begeben, um von dort eine Aussicht ins Obere Illertal zu erhaschen. Bereits jetzt muss der Gipfel des Grünten manchmal bei schönem Wetter zeitweise wegen Überfüllung geschlossen werden.

“Die geplante Doppelnutzung des Gebietes, klassischer Skibetrieb und intensive Sommernutzung durch die neue Gondelbahn bis zur Bergstation und möglicher Abfahrt mit einer Rollglider-Anlage durch einen artenreichen Tobelwald, führt zu einer unzumutbaren Belastung für die Artenvielfalt im Landschaftsschutzgebiet Grünten und das angrenzende Natura 2000 Gebiet”, so Carolin Köpping (BUND Kreisgruppe Kempten-Oberallgäu).

“Naturverträglicher, nachhaltiger Tourismus zum Schutz unserer sensiblen Natur und Umwelt im Allgäu sieht anders aus”, so die Biologin Brigitte Kraft (LBV). Die geplante Beförderungskapazität von 1.100 Personen pro Stunde im Sommer und 1.500 im Winter belasten die sensible Bergwelt und fördert zudem den Individualverkehr. In Zeiten des Klimawandels ist es nicht akzeptabel, neue Erschließungen in diesem Ausmaß ohne ein schlüssiges Konzept für die An- und Abreise mittel öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) zu realisieren.



- 25.04.19 -

Jungvögel NICHT mitnehmen!
Viele Jungvögel verlassen jetzt oder in den nächsten Tagen Nester und Bruthöhlen ohne schon richtig fliegen zu können. Gerade junge Eulen und Amseln sitzen dann scheinbar hilflos am Boden.

BITTE LASSEN SIE DIE VÖGEL DORT WO SIE SIND, oder bringen sie bei akuter Gefahr durch Straßenverkehr o.ä. an einen nahegelegenen sicheren Ort.

Die besten Eltern sind immer die eigenen und die versorgen ihren Nachwuchs auch weiter. Kaum ein Jungvogel ist hilflos und braucht menschliche Hilfe!

Wir weisen auch darauf hin, dass wir keine Jungvögel zur Aufzucht aufnehmen können. Die intensive und zeitaufwendige Betreuung ist für unsere ehrenamtlich Aktiven leider nicht zu leisten.




(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 10.04.19 -

LIVE aus dem Kirchturm
"Lebensraum Kirchturm" heißt das bundesweite Projekt der Naturschutzverbände und Kirchengemeinden zum Erhalt und der Neuschaffung von Nistplätzen und Quartieren für Turmfalke, Dohle, Fledermaus und Co.

Im Falken-Nistkasten der Sankt-Mang Kirche in Kempten wurde mit Unterstützung des Kemptener Umweltamtes und des Näh-Zentrum Zirm eine Webcam installiert.

Für die jahrelange Unterstützung wurde die Kirchengemeinde am 04.04. offiziell ausgezeichnet. Ein Turmfalken-Paar scheint dort auch dieses Jahr wieder zu brüten.




(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 26.03.19 -

Turmfalkenkasten für die Nordschule
Rektorin Bergmann und Hausmeister Kubedinow freuen sich über hoffentlich bald neue Gäste an der Nordschule in Kempten.

Auf dem Dach der Schule im Stadtteil Thingers haben wir einen Nistkasten für Turmfalken montiert. Wir hoffen ein Paar der Mäusejäger zieht noch dieses Jahr ein!


mehr: | AG-Turmfalke |


(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 17.03.19 -

Webcams am Gruppenklärwerk
Unsere Webcams am Gruppenklärwerk in Lauben sind wieder - mit neuer Technik - online ...




(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 10.04.19 - UPDATE

WaldkauzCam online
Alle fünf Jungvögel sind geschlüpft und es gibt genügend Mäuse um alle hungrigen Schnäbel zu stopfen! Es wurde sogar schon ein Vorratsdepot angelegt ...

Über Spenden für die neu installierte Kamera - Kosten: 300 Euro - freuen wir uns:

LBV Kreisgruppe KE/OA
IBAN: DE78733500000320219157
BIC: BYLADEM1ALG
Stichwort: KauzCam


mehr: | WaldkauzCam |


(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 14.02.19 -

Volksbegehren Artenvielfalt
Die Bienen haben es geschafft: Erfolgreichstes Volksbegehren der Geschichte in Bayern

1.745.383 Unterschriften für ein besseres Naturschutzgesetz – 18,4 Prozent der Wahlberechtigten haben sich eingetragen!


- 14.11.18 -

Bäume und Steine im Fledermaus-Wald

Zusammen mit Revierförster Hubert Heinl haben wir 40 Wildobstbäume und 20 Eichen im Oberdorfer Wald - unserem Fledermaus-Wald - gepflanzt.

Für Amphibien und Reptilien wurden drei große Natursteinmauern angelegt.

Gefördert wurden die Aktionen von den Bayerischen Staatsforsten - Forstrevier Sonthofen.



(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 14.11.18 -

Aktion für Flußregenpfeifer

Seit Jahren ist der Flußregenpfeifer Stammgast und Brutvogel an den Baggerseen in Eggen bei Martinszell. Der zunehmende Weidenaufwuchs beeinträchtigte jedoch zunehmend die bisherigen Brutplätze. In zwei Wochenend-Aktionen wurde von unseren Aktiven ein Großteil des Aufwuches entfernt.

Vielen Dank an das Abbauunternehmen "Geiger" für die Unterstützung und Aufkiesung der Brutplätze.


(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 14.11.18 -

Rücknahme der Alpenplanänderung

Die zukünftige bayerische Staatsregierung scheint den Wunsch  der Bevölkerung nach mehr Natur- und Umweltschutz erkannt zu haben. So  begrüßen wir die im Koalitionsvertrag angekündigte Rücknahme der  Alpenplanänderung. „Der LBV hat sich stets für den Alpenplan eingesetzt,  daher freuen wir uns über eine Wiederherstellung der Schutzzone C“, so  der LBV-Vorsitzende Dr. Norbert Schäffer.
        


(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 28.09.18 -

HYMER-Trainees pflanzen Hecke

Im Rahmen eines Trainee-Events der Hymer-Gruppe wurden an unserem Fledermaushaus im Oberdorfer Wald 30 heimische Heckengehölze gepflanzt und 10 Nisthilfen für den Star angebracht.

Gesponsert wurde die Aktion für mhr Artenvielfalt von der Hymer-Gruppe.

VIELEN DANK!





(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

Wir auf facebook
letztes Update: 12.09.2019 / 23:30
kurz notiert



WIR SIND DABEI!








Die Feldlerche ist Vogel des Jahres



 
SPENDENKONTO:
LBV Kreisgruppe KE/OA
IBAN: DE78733500000320219157
BIC: BYLADEM1ALG


© Landesbund für Vogelschutz - Kempten-Oberallgäu
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü