Aktuell / NEWS - LBV Kempten-Oberallgäu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuell
  • Gebäudebrüterausstellung
  • Laichgewässer und Blumenwiese am Golfplatz
  • Vogel des Jahres nominieren
  • Fledermäuse an Almhütten
2 4 4 1
Aktuell / NEWS
Was uns AKTUELL bewegt
- 10.11.20

Gebäudebrüterausstellung
Der Spatz pfeift nicht mehr von den Dächern
Gebäudebrütende Vogelarten kämpfen mit drastischen Bestandseinbrüchen. So stehen zum Bespiel Mauersegler und Mehlschwalben in Bayern inzwischen auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.

Um über die Lage der Gebäudebrüter aufzuklären und Lösungsvorschläge aufzuzeigen, hat der Landesbund für Vogelschutz (LBV) eine Wanderausstellung konzipiert. Die Ausstellung stellt die wichtigsten Gebäudebrüter und ihre Lebensweise vor und zeigt Vorschläge zur Erhaltung ihres Lebensraums auf. Sie richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger ebenso wie an Fachkundige aus den Bereichen Architektur, Städtebau, Landschaftsarchitektur und Naturschutz.

Vom 10.11.2020 bis 27.11.2020 ist die Gebäudebrüterausstellung im Verwaltungsgebäude der Stadt Kempten im Erdgeschoss der Kronenstraße 8 in den Schaufenstern aufgebaut. Sie besteht aus 7 Roll-ups sowie einem Modell und kann vom Gehweg aus besichtigt werden. Im Foyer ist für Interessierte zusätzlich Infomaterial ausgelegt.





(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 05.11.20

Laichgewässer und neue Wildblumenwiese am Golfplatz
In Kooperation mit dem Golfclub Waldegg-Wiggensbach wurde Ende Oktober ein großes Laichgewässer für Amphibien - mit einem aufgestauten Zulaufgraben - und eine 114 qm große Wildblumenwiese angelegt.

Neben den bereits vorhandenen Blumenwiesen, Nisthilfen für Gebäudebrüter ... weitere Bereicherungen für den Golfplatz und unsere Allgäuer-Natur!

Wir danken allen Sponsoren und Helfern, die sich hier außerordentlich engagiert haben!





(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 10.10.20

Jetzt abstimmen für IHREN "Vogel des Jahres"
Schon  seit 1971 küren NABU und LBV den "Vogel des Jahres" – doch zum 50.  Jubiläum ist alles anders: Erstmals rufen wir die Bevölkerung dazu auf,  ihren Favoriten 2021 selbst zu wählen.

Ist Ihr  Lieblingsvogel besonders farbenprächtig, singt am schönsten oder sollte  besonders geschützt werden?
Welcher Vogel es auch ist: Nominieren Sie  ihn für die große Vogelwahl und laden Sie Freund*innen und Familie zum  Mitwählen ein. Zur Auswahl stehen 307 Arten – alle bei uns brütenden  Vögel und die wichtigsten Gastvögel.



Unser Favorit: die AMSEL





- 25.09.20

Fledermause an Almhütten
An fünf Almhütten im Steigbachtal bei Immenstadt wurden mit dem dortigen Forstbetrieb Fledermausbretter montiert. Wir sind gespannt welche Arten sich hier für einen Alpsommer einquartieren werden.


mehr: | AG-Fledermaus |


(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 13.03.20

Jahresheft online
Wie immer gibt es für all unsere Mitglieder und Freunde das aktuelle Jahresheft unserer Kreisgruppe schon vor dem Versand online ...

Viel Spaß beim lesen!

mehr: | Jahresheft |


(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 09.10.19 -

Mitglied im Kleingartenverein
Seit vielen Jahren arbeiten wir mit dem Verein bayerischer Kleingärtner Kempten (KGV) in Projekten im Natur- und Artenschutz zusammen. In den zahlreichen Gartenanlagen im Stadtgebiet sind so wertvolle Lebensräume für Amphibien, Insekten, Vögel, Fledermäuse und Co. entstanden.

Mit unserer Mitgliedschaft im KGV wird die Partnerschaft nun auch offiziell und wir werden die Kleingärtner auch künftig in Sachen Naturschutz beraten und unterstützen.


mehr: | KGV-Kempten |


(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 04.10.19 -

Hecke zum Jubiläum
Sein 100 jähriges bestehen feiert der Verein bayerischer Kleingärtner Kempten in diesem Jahr. Wir arbeiten im Natur- und Artenschutz erfolgreich mit den engagierten Kleingärtnern zusammen und pflanzten in einer Gemeinschaftsaktion 50 heimische Gehölze zu einer Vogelschutzhecke in der Gartenanlage am Stadtweiher.


mehr: | Hecken | KGV-Kempten |


(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 04.10.19 -

Eisenbreche gerettet
Die Eisenbreche ist eine bisher praktisch unberührte Klamm mitten im  Natur-schutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Geplant war eine 5m hohe  Staumauer und eine ca. 1,25 km lange, verrohrte Ausleitung, die das  Wasser aus der spektakulären Wildwasserklamm Eisenbreche herausleiten  sollte.

„Wir begrüßen die Entscheidung des Gerichts, dass Wasserkraft nicht  automatisch Vorrang gegenüber Natur- und Landschaftsschutz genießt“, so Dr. Norbert Schäffer, Vorsitzender des LBV. „Die  Ostrach bleibt somit im Bereich der Eisenbreche als eine der letzten  naturnahen Alpenwildflusslandschaften und damit Lebensraum für viele  geschützte Tier- und Pflanzenarten erhalten.“




(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

Wir auf facebook
letztes Update: 10.11.2020 / 18:24
kurz notiert


Unser Favorit für den
Vogel des Jahres 2021





Unser Partner im
Arten- und Naturschutz




WIR SIND DABEI!



WIR SIND DABEI!






 
SPENDENKONTO:
LBV Kreisgruppe KE/OA
IBAN: DE78733500000320219157
BIC: BYLADEM1ALG


© Landesbund für Vogelschutz - Kempten-Oberallgäu
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü