Aktuell / NEWS - LBV Kempten-Oberallgäu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuell
  • Mitglied im Kleingartenverein
  • Hecke zum Jubiläum
  • Demonstration am Grünten
  • Eisenbreche gerettet
  • Lebensraum Burg
  • Jetzt Vogelfütterung starten
4 4 1 1 2 3
Aktuell / NEWS
Was uns aktuell bewegt
- 09.10.19 -

Mitglied im Kleingartenverein
Seit vielen Jahren arbeiten wir mit dem Verein bayerischer Kleingärtner Kempten (KGV) in Projekten im Natur- und Artenschutz zusammen. In den zahlreichen Gartenanlagen im Stadtgebiet sind so wertvolle Lebensräume für Amphibien, Insekten, Vögel, Fledermäuse und Co. entstanden.

Mit unserer Mitgliedschaft im KGV wird die Partnerschaft nun auch offiziell und wir werden die Kleingärtner auch künftig in Sachen Naturschutz beraten und unterstützen.


mehr: | KGV-Kempten |


(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 04.10.19 -

Hecke zum Jubiläum
Sein 100 jähriges bestehen feiert der Verein bayerischer Kleingärtner Kempten in diesem Jahr. Wir arbeiten im Natur- und Artenschutz erfolgreich mit den engagierten Kleingärtnern zusammen und pflanzten in einer Gemeinschaftsaktion 50 heimische Gehölze zu einer Vogelschutzhecke in der Gartenanlage am Stadtweiher.


mehr: | Hecken | KGV-Kempten |


(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 04.10.19 -

Demonstration am Grünten
Am Tag der Deutschen Einheit versammelten sich in Kranzegg am Parkplatz  der Grüntenlifte völlig überraschend etwa 1100 Menschen zur  Demonstration „Wir ziehen die rote Linie!“ und bekannten trotz niedrigen  Temperaturen und eisigem Wind (rote) Farbe.

Egal ob jung oder alt,  klein oder groß, Mensch oder Tier – gemeinsam wurde friedlich darauf  hingewiesen, dass sehr viele Einheimische dem Projekt der Familie  Hagenauer kritisch gegenüberstehen.



(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 04.10.19 -

Eisenbreche gerettet
Die Eisenbreche ist eine bisher praktisch unberührte Klamm mitten im Natur-schutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Geplant war eine 5m hohe Staumauer und eine ca. 1,25 km lange, verrohrte Ausleitung, die das Wasser aus der spektakulären Wildwasserklamm Eisenbreche herausleiten sollte.

„Wir begrüßen die Entscheidung des Gerichts, dass Wasserkraft nicht automatisch Vorrang gegenüber Natur- und Landschaftsschutz genießt“, so Dr. Norbert Schäffer, Vorsitzender des LBV. „Die Ostrach bleibt somit im Bereich der Eisenbreche als eine der letzten naturnahen Alpenwildflusslandschaften und damit Lebensraum für viele geschützte Tier- und Pflanzenarten erhalten.“




(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 04.10.19 -

Lebensraum Burg
An der Burgruine in Sulzberg konnte mit Unterstützung von Familie Hörmann ein Nistkasten für den Turmfalken angebracht werden.

Die bisherige Brutnische war - in nur drei Metern Höhe - sehr störungsanfällig und nahe an den gut ein dutzend Dohlenpaaren, damit waren Streitigkeiten vorprogrammiert ...

Wir hoffen auf erfolgreiche Falkenbruten!


mehr: | AG-Turmfalke |


(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

- 04.10.19 -

Jetzt Vogelfütterung starten
Die Tage werden kürzer und die Temperaturen unangenehmer. Nicht nur der Garten sotte jetzt winterfest gemacht, sondern auch mit der Fütterung unserer heimischen Vögel bekonnen werden!




(%)
(%)
Danke für Ihre Meinung
bereits abgestimmt

Wir auf facebook
letztes Update: 09.10.2019 / 09:48
kurz notiert




WIR SIND DABEI!



WIR SIND DABEI!





Die Feldlerche ist Vogel des Jahres



 
SPENDENKONTO:
LBV Kreisgruppe KE/OA
IBAN: DE78733500000320219157
BIC: BYLADEM1ALG


© Landesbund für Vogelschutz - Kempten-Oberallgäu
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü